Praianinha

"...Wer Cachaça herstellen will, muss sich dran gewöhnen, dass nicht die Uhr den Tagesrhythmus vorgibt " sagt Katia Espírito Santo - Master Distiller

 

Display 400x400 praianinha

 

 

Destillerie/ Fazenda: Joaquim Thomas de Aquino

Gründungsjahr: 1944

Typ: jung - artesanal

Alkohol: 39% Vol.

Herkunft: Rio de Janeiro

Abfüllung: 700 ml

Farbe: klar

Aromen: Birne, grüner Apfel, Himbeere

Charakter: fruchtig, mild, leichte Textur

Zuckerrohr: aus eigenem Anbau

Verarbeitung: 100% natürliche Gärung

Destillation: klassiche Kupferbrennblasen

Reifung: 6 Monate neutral in Edelstahl

Besonderheit: Modernisierung der Destillerie 2013

 

Der Praianinha ist ein Cachaça der in einem Blind-Tasting wohl als milder Obstler identifiziert werden. Seine fruchtigen Noten verströmt er schon beim Öffnen der Flasche sehr intensiv und angenehm. Die Textur ist sehr leicht - sein Geschmack ordnet sich leicht anderen Noten unter. Dadurch wirkt er sehr gefällig. Seine Aromen irritieren nicht mit exotischen Noten - Apfel, Birne und Himbeere stehen im Vordergrund. In erster Linie ist er fruchtig und natürlich auch Zuckerrohr. Es gibt andere Zuckerrohr-Destillate, die die typischen Zuckerrohraromen kräftiger zeigen und auch in der Nase komplexer auftreten. Wer leichte Spirituosen wie Vodka mag, wird die gefälligen Aromen mögen, die auch an einen Obstbrand erinnern.Grasige Noten, wie sie typischerweise bei Cachaça zu finden sind, fehlen hier.

In der kleinen Familien-Brennerei "Thomas de Aquino" wird seit 1944 Cachaça hergestellt. 2013 wurde in neue Anlagen investiert und der Export initiert. Mit der modernen und aufwändigen Herstellungsweise konnte weitere Kenner überzeugen und sich einen Ruf als Qualitätsproduzent erwerben. Mit der Neugestaltung der Brennerei wurde die Verarbeitung des Zuckerrohres beschleunigt und das Packaging überarbeitet. Bis neue gereifte Sorten nach Europa kommen, dauert es aber noch...

 
 

Praianinha Stamp Logo JERICOA

Gelesen 590 mal

Ähnliche Artikel

  • Estra' Vagant
  • Avuá Amburana